UFOs – bei bestem Sonnenwetter wurden die LM und BM Cross in Bergen ausgetragen


Bei bestem Sonnenwetter wurden die LM und BM Cross in Bergen ausgetragen.

Annika Beyer, Finja Lange, Laura Schulze und Nina Schulze (beideU18) starteten über die 3,47km Strecke. Annika Beyer äußerte sich zufrieden mit ihrer Leistung, konnte ihr volles Potential aufgrund leichter Magenprobleme jedoch nicht zeigen. Sie beendete das Rennen in 15:36min und belegte Rang 11 in der Frauenbewertung . Finja Lange lief auf Platz 5 in 14:11min und war damit sehr zufrieden.

Nina(17:17min) und Laura(17:43min) Schulze landeten, auf der für sie ungewohnten Strecke, auf Platz 12 und 13. Da sie sonst eher über Sprintstrecken an den Start gehen, kann sich ihr Ergebnis sehen lassen.


Annika Beyer, Finja Lange

 

Für den Nachwuchs der LG UFO bot sich in diesem Rahmen auch die Möglichkeit am Kreis-Crosslauf teilzunehmen. Endlich auch mal ein bisschen Wettkampfluft schnuppern!

Über 800m gingen in der Altersklasse W08 Charlotte Holtfreter und Lotte Krouhs an den Start, liefen von Beginn an ein konstantes Tempo und errangen dadurch einen beachtlichen 3. und 4. Platz.

Die Starter der U12 gingen auf eine 1360m lange Strecke. Mathilda Holtfreter(2.Platz), Elsa(5.Platz) und Greta(3.Platz) Schwiegershause (alle W10) starteten kontrolliert und arbeiteten sich im Verlauf des Rennens nach vorne. Im Ziel konnten sie sich zusätzlich über einen 2.Platz in der Mannschaftswertung freuen.

Bela Willuweit (M10) ging zu Beginn das Rennen zu schnell an, schaffte es aber tapfer ins Ziel und belegte damit den 7.Platz.

In der Altersklasse M U14 trat Kirill Zängler (M13) gegen eine starke Konkurrenz an, dabei behielt er den Kontakt nach vorne und konnte souverän einen 3.Platz über die 2100m Strecke verbuchen.

Besonders erwähnenswert ist die teils schön gestaltete Crossstrecke, mit aufgeschütteten Sandbergen und zu überwindenden Strohballen.

v.l.: Elsa Schwiegershause,

Bela Willuweit,

Greta Schwiegershause,

Mathilda Holtfreter