Spielabbruch in Unterlüß


Hallo Sportsfreunde,

Spielabbruch in Unterlüß nach Karate-Kick“, so titelte die Cellesche Zeitung die Vorfälle beim Punktspiel gegen Altenhagen.

Die Herrenmannschaft und auch der gesamt Verein möchten sich für diesen Vorfall bei den Zuschauern und dem Gegner entschuldigen.

Der gesamte Verein ist schockiert über die Tat. Die Familie unseres Spartenleiters, die bei den Vorfällen anwesend war, kann jederzeit auf Unterstützung vertrauen.

Der TuS Unterlüß toleriert keine Form von Gewalt und distanziert sich ausdrücklich von den handelnden Personen. Diese wurden mit sofortiger Wirkung von der Mannschaft, der Sparte und auch vom Verein ausgeschlossen.

Wir hoffen euch alle beim nächsten Spiel wieder auf dem Platz begrüßen zu können.