top of page
Suche

Thömmes läuft auf Platz 5 bei DM

Am 08. Und 09. Juli fanden die deutschen Leichtathletik Meisterschaften in Kassel statt. An diesem sehr heißen Wochenende ging Samuel Malte Thömmes über 400m Hürden an den Start.

Am ersten Tag ging es für die insgesamt 19 Athleten in die Vorläufe. Mit ein wenig Verzögerung konnten die Athleten aus dem Callroom ins Auestadion einlaufen und ihre Startblöcke einstellen. Thömmes, der auf Bahn sechs im ersten Vorlauf an den Start ging, lief ein solides Rennen, mit dem er selbst allerdings nicht zufrieden war. „Ich bin auf den ersten 200m zu langsam angegangen und musste spontan meinen Rhythmus ändern, was zu einem sehr chaotischen Rennen mit zu vielen Fehlern geführt hat.“, sagte der Athlet der LG UFO selbst. Dennoch konnte er sich nach einigen bangen Minuten, nach dem dritten Vorlauf, über den Finaleinzug freuen. Mit einer Zeit von 52,53 Sekunden konnte er sich über die Zeit für das Finale qualifizieren und seine gute Form bestätigen. Am Folgetag stand das Finale um 17 Uhr an. Bei noch höheren Temperaturen (36°C) ging es zum Aufwärmen. Thömmes ging vor dem Finale mit der sechst schnellsten Zeit aus den Vorläufen an den Start. Für das Finale wurde ihm die erste Bahn zugelost. Trainingskollege Jordan Gordon (Hannover 96) startete auf Bahn zwei. Thömmes konnte nach dem Startschuss eine gute Vorstellung hinlegen. Er lief auf den fünften Platz mit einer Zeit von 51.90 Sekunden. Damit konnte er seine, am Wochenende zuvor aufgestellte, persönliche Bestleistung ein weiteres Mal in dieser Saison verbessern. Thömmes selbst sagte: „Heute kann ich sehr zufrieden sein. Mein Ziel für dieses Wochenende war die 52 Sekunden zu unterbieten und das dabei noch der fünfte Platz rausspringt, ist einfach super. Ich bin froh, dass ich nach den zwei Rennen am letzten Wochenende und dem Rennen gestern trotzdem noch so eine gute Zeit auf die Bahn bringen konnte.“




9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page